Allianz Direct Kfz-Haftpflicht

Kfz-Haftpflicht­versicherung

Bestens abgesichert dank der günstigen Kfz-Haftpflichtversicherung von Allianz Direct
  • checkmark

    Preiswerte Basisversicherung für dein Auto

  • checkmark

    In Deutschland gesetzlich vorgeschrieben

  • checkmark

    Sichert dich ab, wenn du mit deinem Pkw Schäden bei anderen verursachst

  • checkmark

    Mit Abschleppservice bei Unfall

  • checkmark

    Schützt dich im Ausland – inklusive Mallorca-Police

  •  5 Jahre fairster Kfz-Versicherer laut FOCUS Money
    5 Jahre Fairster Kfz-Versicherer

    Laut FOCUS Money (Heft Nr. 11/2021). 2 weitere Anbieter erhielten die Note sehr gut. Im Test: 11 Kfz-Direktversicherer in Deutschland.

  • Stiftung Warentest: Beitragsniveau weit besser als der Durchschnitt in der Kfz-Versicherung
    Beitragsniveau weit besser als der Durchschnitt

    Laut Finanztest (Ausgabe 11/2021). Allianz Direct Beitragsniveau für 20-jährige Kunden. Im Test: 159 Tarife.

  • Siegel Handelsblatt: Deutschlands beste Kfz-Versicherer
    Deutschlands beste Versicherer

    Laut Handelsblatt (20.07.2021). Kundenbefragung. Im Vergleich: 39 Kfz-Versicherer

Was ist eine Kfz-Haftpflicht­versicherung?

  • Eine Kfz-Haftpflichtversicherung schützt dich, wenn du mit deinem Auto unabsichtlich andere Personen verletzt oder fremdes Eigentum beschädigst. Allianz Direct übernimmt zum Beispiel den Schaden am Pkw deines Unfallgegners. Oder wehrt unberechtigte Schadenersatzforderungen für dich ab.
  • In Deutschland ist eine Kfz-Haftpflicht für dein Auto gesetzlich vorgeschrieben. Ohne Kfz-Versicherung kannst du es nicht zulassen.
  • Wer ohne Kfz-Haftpflichtversicherung Auto fährt, begeht eine Straftat. Erwischt dich die Polizei, riskierst du eine Geld- oder Freiheitsstrafe. Außerdem kannst du deinen Führerschein verlieren.

Was leistet die Allianz Direct Kfz-Haftpflicht­versicherung?

Die Allianz Direct Kfz-Haftpflichtversicherung deckt Schäden ab, die du anderen Verkehrsteilnehmern oder fremdem Eigentum mit deinem Auto zufügst. Deine Kfz-Haftpflicht leistet auch, wenn dein Auto nach einem Unfall nicht mehr verkehrssicher ist und in die Werkstatt muss. Allianz Direct organisiert das Abschleppen für dich. Stellen andere Personen unberechtigte Schadenersatzansprüche an dich, wehrt Allianz Direct sie für dich ab.

Wie viel zahlt die Kfz-Haftpflicht?

Je nach Schaden zahlt Allianz Direct dir maximal die vereinbarte Versicherungssumme. Du findest sie in deinem Versicherungsschein. Wie hoch der Betrag sein soll, legst du bei Vertragsabschluss fest.

Welche Schadensarten deckt die Kfz-Haftpflicht­versicherung ab?

Die Allianz Direct Kfz-Haftpflicht sichert dich bei Sachschäden, Personenschäden, Vermögensschäden und Umweltschäden ab. Was genau hinter diesen Schadensarten steckt und wie viel wir jeweils zahlen, erfährst du hier.

Personenschaden

Ein Personenschaden liegt vor, wenn du mit deinem Auto andere Verkehrsteilnehmer verletzt oder tötest. Allianz Direct übernimmt für das Unfallopfer zum Beispiel:

  • Behandlungskosten
  • Reha-Kosten
  • Schmerzensgeld
  • Rente
  • Hinterbliebenengeld 

Bei einem Personenschaden zahlen wir bis zu 15 Millionen Euro. Das ist deutlich mehr als das Pflichtversicherungsgesetz in Deutschland vorschreibt (7,5 Millionen).

Sachschaden

Ein Sachschaden entsteht, wenn du mit deinem Pkw ein fremdes Auto beschädigst. Oder andere Gegenstände, die nicht dir gehören. Dann zahlt deine Kfz-Haftpflicht zum Beispiel:

  • Reparaturkosten
  • Abschleppkosten
  • Gutachterkosten
  • Nutzungsausfall
  • Mietwagenkosten
  • Schäden an Gebäuden 

Bei Sachschäden zahlt Allianz Direct bis zu 100 Millionen Euro. Gesetzlich vorgeschrieben sind nur 1,22 Millionen.

Vermögensschäden

Vermögensschäden sind finanzielle Einbußen, die anderen durch dein Verschulden entstehen. Zum Beispiel: Du schrammst beim Einparken das Garagentor des Nachbarn und versperrst die Ausfahrt. Weil er nicht rechtzeitig losfahren kann, verpasst er einen wichtigen Kundentermin. In diesem Fall übernimmt deine Kfz-Haftpflicht seinen Verdienstausfall.

Bei Vermögensschäden leistet Allianz Direct bis zu 100 Millionen Euro. Zum Vergleich: Gesetzlich festgelegt sind nur 50.000 Euro.

Umweltschäden

Schäden an Gewässern, Böden, Tier- und Pflanzenwelt heißen Umweltschäden. Sie entstehen zum Beispiel, wenn Motoröl aus deinem Auto in einen See gelangt. Musst du nach dem Umweltschadengesetz für die Sanierung aufkommen, springt Allianz Direct ein. Denn in der Kfz-Haftpflicht ist eine sogenannte Umweltschadendeckung enthalten.

Zahlt die Kfz-Haftpflicht für Schäden an meinem eigenen Fahrzeug?

Nein, Schäden an deinem Auto übernimmt die Kfz-Haftpflichtversicherung nicht. Damit dein eigener Wagen abgesichert ist, schließt du zusätzlich eine Teilkasko oder Vollkasko bei Allianz Direct ab.

Welche Personen sind mitversichert?

Die Kfz-Haftpflichtversicherung von Allianz Direct schützt nicht nur dich als Versicherungsnehmer. Auch diese Personen sind automatisch abgesichert:

  • Halter des Fahrzeugs
  • Eigentümer des Fahrzeugs
  • Fahrer
  • Partner, Eltern, Kinder oder andere Personen, die mitfahren (= berechtigte Insassen)
  • Halter, Eigentümer, Fahrer und Beifahrer eines im Vertrag mitversicherten Fahrzeugs

Wie läuft das Abschleppen nach einem Unfall ab?

Wenn du nach einem Autounfall nicht mehr weiterfahren kannst, rufst du uns an. Allianz Direct sorgt dafür, dass ein Abschleppdienst deinen Wagen vom Unfallort in eine Werkstatt bringt. Dort machen Profis dein Fahrzeug wieder flott oder leiten weitere Reparaturen in die Wege. Der Abschleppservice ist automatisch in deiner Kfz-Haftpflicht enthalten.

Was ist eine Mallorca-Police?

Die Mallorca-Police schützt dich, wenn du mit einem Mietauto im Ausland unterwegs bist. Denn: In vielen Ländern außerhalb Deutschlands gelten bei der Kfz-Haftpflicht niedrigere Versicherungssummen. Verursachst du einen Schaden, übernimmt der Kfz-Haftpflichtversicherer des Leihwagens oft nur einen Teil der Kosten. Den Rest zahlst du selbst.

Mit der Mallorca-Police kann dir das nicht passieren: Der Zusatzschutz sorgt dafür, dass dein Mietfahrzeug bis zur gleichen Deckungssumme versichert ist wie dein Auto in Deutschland. Vorteil: Bei Allianz Direct ist die Mallorca-Police automatisch in deiner Kfz-Haftpflichtversicherung enthalten. Geschützt bist du in allen europäischen Ländern. Und in Gebieten, die zum Geltungsbereich der EU gehören, wie zum Beispiel die Azoren.

Wie funktioniert die Nachhaftung bei der Kfz-Versicherung?

Die Nachhaftung ist eine Leistung deiner Kfz-Haftpflicht. Sie ist gesetzlich vorgeschrieben und garantiert lückenlosen Schutz, wenn ein Auto zum Beispiel den Besitzer wechselt. Mit der Nachhaftung gilt die Kfz-Haftpflichtversicherung nach Vertragsende noch für mindestens einen Monat. Kaufst du zum Beispiel einen Gebrauchtwagen, ist er über den Vorbesitzer weiterhin haftpflichtversichert, bis du eine neue Kfz-Haftpflicht abschließt. So vermeidest du Fahren ohne Versicherungsschutz.

Wann zahlt die Kfz-Haftpflicht­versicherung nicht?

Du bist nicht über die Allianz Direct Kfz-Haftpflicht abgesichert, wenn:

  • dein eigenes Auto beschädigt, zerstört oder abhandengekommen ist.
  • du den Schaden vorsätzlich herbeigeführt hast.
  • du den Schaden betrunken oder unter Drogeneinfluss verursacht hast.
  • der Schaden während eines Autorennens entstanden ist.
  • der Schaden durch Kernenergie entsteht.
  • eine mitversicherte Person das Auto nutzt und damit zum Beispiel dein Garagentor beschädigt.

Wie hoch sind die Kfz-Haftpflicht-Kosten bei Allianz Direct?

Wie viel deine Kfz-Haftpflichtversicherung kostet, hängt von mehreren Kriterien ab. Bei der Berechnung deines Beitrags fließen zum Beispiel Typklasse, Regionalklasse und Schadenfreiheitsklasse ein. Aber auch deine jährliche Fahrleistung, Anzahl und Alter der Fahrer spielen eine Rolle. Mit unserem Online-Rechner kannst du die Kosten deiner Autoversicherung schnell und unkompliziert ermitteln.

Ändern sich die Kosten meiner Kfz-Haftpflicht­versicherung?

Deine Kfz-Haftpflicht-Kosten können sich jedes Jahr ändern. Ob dein Beitrag günstiger oder teurer wird, hängt unter anderem von Typklasse, Regionalklasse und Schadenfreiheitsklasse ab.

  • Typklasse:
    Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) berechnet die Typklassen verschiedener Fahrzeugmodelle jährlich neu. Wird dein Auto in eine bessere Typklasse eingestuft, zahlst du im nächsten Versicherungsjahr eventuell günstigere Beiträge.
  • Regionalklasse:
    Der GDV ermittelt die Regionalklassen für alle deutschen Zulassungsbezirke jedes Jahr neu. Gibt es an deinem Wohnort weniger Haftpflichtschäden als im Vorjahr, vergibt der GDV eine niedrigere Regionalklasse. Dann kann deine Kfz-Haftpflicht günstiger werden.
  • Schadenfreiheitsklasse:
    Fährst du ein Jahr unfallfrei, stuft die Kfz-Haftpflichtversicherung dich in eine bessere SF-Klasse ein. Das heißt: Du zahlst im nächsten Versicherungsjahr günstigere Beiträge. In den letzten Jahren sind die Beiträge in der Kfz-Haftpflichtversicherung leicht angestiegen. 2019 lagen die jährlichen Kfz-Haftpflicht-Kosten im Schnitt bei 260 Euro. Fünf Jahre zuvor waren es noch 245 Euro. (Quelle: Statista) Grund für diese Entwicklung ist unter anderem, dass Autos technisch immer aufwendiger ausgestattet sind. Dadurch steigen die Reparaturkosten.

Ist die Kfz-Haftpflicht­versicherung für Fahranfänger teurer?

Ja, eine Fahranfänger-Versicherung kostet in der Regel mehr als eine Autoversicherung für routinierte Fahrer. Das gilt auch für die Kfz-Haftpflicht. Der Grund: Führerscheinneulinge haben statistisch gesehen ein höheres Unfallrisiko. Deshalb verlangen die meisten Kfz-Versicherer einen "Risikozuschlag" und berechnen höhere Beiträge.

Trotzdem können Fahranfänger bei der Autoversicherung Kosten sparen. Zum Beispiel, wenn sie ihr erstes eigenes Fahrzeug als Zweitwagen über die Autoversicherung der Eltern versichern. Günstiger ist die Fahranfänger-Versicherung auch, wenn du den Führerschein mit 17 machst oder ein Auto mit niedriger Typklasse versicherst.

Wie kann ich bei der Kfz-Haftpflicht Geld sparen?

Um bei der Kfz-Haftpflicht Kosten zu sparen, solltest du vorab verschiedene Anbieter vergleichen. Denn bei Preisen und Leistungen gibt es teils große Unterschiede. So findest du den besten Anbieter:

  1. Beitrag online berechnen:
    Nutze die Tarifrechner verschiedener Autoversicherer oder ein Online-Vergleichsportal, um deine voraussichtlichen Kfz-Haftpflicht-Kosten zu ermitteln. Dafür machst du per Onlineformular Angaben zu dir, deinem Auto und den gewünschten Versicherungsleistungen. Dann kannst du mit einem Klick die Kfz-Versicherung berechnen.
  2. Anbieter vergleichen:
    Nimm die Versicherungsbedingungen verschiedener Unternehmen genau unter die Lupe. Wichtiger als ein möglichst günstiger Beitrag ist zum Beispiel eine hohe Versicherungssumme. Sie sollte über der gesetzlichen Mindestdeckung liegen.
  3. Auf Zusatzleistungen achten:
    Zusatzversicherungen wie die Mallorca-Police sind bei Allianz Direct automatisch in der Kfz-Haftpflicht enthalten. Bei vielen anderen Anbietern musst du sie kostenpflichtig hinzubuchen. Achte deshalb auf die Vertragsbedingungen. Oft bekommst du für ein paar Euro mehr deutlich bessere Konditionen.

Weitere Spartipps:

  • Beim Autokauf auf Typklasse des Fahrzeugmodells achten: Ist dein Wunschauto in eine niedrige Typklasse eingestuft, zahlst du oft günstigere Beiträge.
  • Zweitfahrzeug auch bei Allianz Direct versichern: Hast du selbst oder dein/e Partner/in schon ein Auto bei uns versichert, erhältst du eine Sondereinstufung.
  • Schadenfreiheitsklasse von Familienmitgliedern nutzen: Gibt zum Beispiel dein Großvater das Autofahren auf, kann er dir einen Teil seiner schadenfreien Jahre übertragen. Dadurch wird deine Kfz-Haftpflichtversicherung günstiger.
  • Schäden bis rund 1.500 Euro selbst zahlen: Lässt du deine Kfz-Haftpflicht den Schaden regeln, wirst du in eine schlechtere SF-Klasse zurückgestuft. Dadurch steigen deine Beitragskosten.
  • Jährliche Fahrleistung realistisch einschätzen: Gibst du bei Abschluss deiner Kfz-Haftpflichtversicherung unnötig viele Kilometer an, zahlst du höhere Beiträge.

Kann ich die Kfz-Haftpflicht von der Steuer absetzen?

Ja, du kannst die Beiträge der Kfz-Haftpflichtversicherung in deiner Steuererklärung angeben. Vorausgesetzt, du bist sowohl Versicherungsnehmer als auch Fahrzeughalter.

Die Versicherungskosten trägst du in der Anlage Vorsorgeaufwand ein. Bist du angestellt, kannst du dir maximal 1.900 Euro anrechnen lassen. Selbstständige können bis zu 2.800 Euro angeben.

Gilt die Kfz-Haftpflicht im Ausland?

Ja, Allianz Direct schützt dich europaweit, zum Beispiel in Österreich, Italien oder Spanien. Abgesichert bist du auch in außereuropäischen Gebieten, die wie Schweiz oder Kanarische Inseln zum Geltungsbereich der EU gehören. Dein Haftpflichtschutz gilt aber auch in einzelnen Ländern außerhalb von Europa, zum Beispiel in der Türkei.

Damit du bei einem Unfall im Ausland abgesichert bist, stellt Allianz Direct dir eine Internationale Versicherungskarte (früher: "Grüne Karte") aus. Sie weist nach, dass dein Pkw haftpflichtversichert ist. In dem Dokument sind alle Länder gelistet, in denen deine Autoversicherung im Ausland gilt. Durchgestrichene Länder sind vom Schutz ausgenommen.

Bist du mit einem Mietwagen unterwegs, sichert dich die Mallorca-Police ab. Sie ist bei Allianz Direct automatisch in der Kfz-Haftpflicht enthalten.

Welche Kfz-Haftpflicht-Zusatz­versicherungen gibt es?

Bei Allianz Direct kannst du deine Kfz-Haftpflichtversicherung mit diesen Zusatzbausteinen anpassen:

  • Fahrerschutzversicherung: Allianz Direct hilft dir, wenn du einen Unfall verursachst und dabei selbst verletzt wirst. Wir zahlen dir zum Beispiel Schmerzensgeld, entschädigen dich für Verdienstausfall oder übernehmen Kosten für Reha-Maßnahmen.
  • Mobilitätsgarantie: Der Schutzbrief hilft dir immer dann, wenn du nicht weiterfahren kannst. Hast du zum Beispiel eine Panne, sorgen wir dafür, dass dein Auto schnell wieder flott ist. Egal ob du in Deutschland oder im Ausland liegen bleibst.

Muss ich Teilkasko und Vollkasko abschließen?

Nein. Vorgeschrieben ist in Deutschland nur eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Ob du deinen Schutz mit Vollkasko oder Teilkasko erweiterst, ist allein deine Entscheidung.

Häufig gestellte Fragen zur Kfz-Haftpflicht­versicherung

  • Haftet immer der Fahrzeughalter?

    In der Regel ja. Bei einem Unfall ist der Fahrzeughalter verpflichtet, den entstandenen Schaden zu begleichen. Auch dann, wenn er nicht selbst am Steuer saß. Es gibt aber ein paar Ausnahmen: Wenn dein Auto zum Beispiel gestohlen wird und der Dieb damit einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bist du als Fahrzeughalter nicht haftbar.

  • Wie lange kann ich eine Kfz-Haftpflicht­versicherung ruhen lassen?

    Bei Allianz Direct kannst du deine Kfz-Haftpflichtversicherung bis zu sechs Monate ruhen lassen. Voraussetzung: Du meldest dein Auto für mehr als zwei Wochen ab. Während der "Pause" gilt dein Haftpflichtschutz beitragsfrei weiter. Lässt du deinen Pkw nicht erneut zu, endet dein Vertrag automatisch sechs Monate nach der Abmeldung. 

  • Wie kann ich die Kfz-Haftpflicht­versicherung wechseln?

    Wenn du deine Kfz-Haftpflicht wechseln möchtest, musst du zunächst deine bestehende Kfz-Versicherung kündigen. Deinen Vertrag beendest du schriftlich und spätestens einen Monat vor Ende deiner Vertragslaufzeit. Anschließend kannst du zum neuen Anbieter wechseln. Wichtig: Damit dein Auto durchgehend versichert ist, solltest du dich um die neue Kfz-Haftpflicht kümmern, bevor du deinen alten Vertrag beendest.

  • Wer zahlt bei Unfällen, die während einer Probefahrt beim Autokauf passieren?

    Das kommt darauf an, ob du das Auto privat oder bei einem Händler kaufst. Autohändler sichern ihre Neu- und Gebrauchtwagen in der Regel mit einer Vollkasko ab. Das heißt: Verursachst du während einer Probefahrt einen Unfall, übernimmt die Kfz-Versicherung des Händlers alle Schäden.

    Bei einem Privatkauf ist das Auto im Normalfall noch auf den Verkäufer zugelassen und über ihn versichert. Halte vor der Probefahrt zusammen mit dem Verkäufer schriftlich fest, wer für Schäden haftet, die während der Testfahrt entstehen. 

     

  • Kann ich mein Auto ohne Kfz-Haftpflicht­versicherung zulassen?

    Nein. Eine gültige Kfz-Haftpflicht ist Voraussetzung dafür, dass du dein Auto bei der Kfz-Behörde anmelden kannst. Bei der Zulassung legst du als Versicherungsnachweis die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) vor.

  • Bis zu welcher Höhe zahlt die Kfz-Haftpflicht­versicherung?

    Die Kfz-Haftpflichtversicherung von Allianz Direct übernimmt bei Personenschäden bis zu 15 Millionen Euro. Bei Sach- und Vermögensschäden sind es bis zu 100 Millionen Euro. Die gesetzlich vorgeschriebene Mindestdeckung ist im Vergleich deutlich niedriger. Sie legt 7,5 Millionen Euro für Personenschäden, 1,22 Millionen Euro für Sachschäden und 50.000 Euro für Vermögensschäden fest.

  • Wo wird die Kfz-Haftpflicht­versicherung in der Steuererklärung eingetragen?

    Deine jährlichen Kfz-Haftpflicht-Kosten trägst du in der Anlage Vorsorgeaufwand in Zeile 46 bis 50 deiner Steuererklärung ein.

  • Was ist zu tun, wenn die Haftpflicht­versicherung meines Autos erloschen ist?

    Ohne gültige Kfz-Haftpflicht darfst du dein Auto nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegen. Wenn dein Versicherungsschutz erlischt, meldest du dein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle ab. Oder du schließt eine neue Kfz-Haftpflichtversicherung ab.

  • Wann ändert sich der Beitrag meiner Kfz-Haftpflicht?

    Die Kosten deiner Kfz-Haftpflichtversicherung können sich jedes Jahr ändern. Denn: Ändert sich deine Regional- oder Typklasse, zahlst du im nächsten Versicherungsjahr eventuell niedrigere oder höhere Beiträge. Das gilt auch für die Schadenfreiheitsklasse: Meldest du Allianz Direct einen Haftpflichtschaden, stufen wir dich im nächsten Versicherungsjahr in eine höhere SF-Klasse ein. Dadurch steigen deine Beitragskosten.

  • Was passiert, wenn mein Unfallgegner nicht versichert ist?

    Hat dein Unfallgegner keine Kfz-Haftpflicht, gibt es keine Versicherung, die für Schäden an deinem Auto zahlt. Damit du trotzdem Schadenersatz bekommst, springt die Verkehrsopferhilfe ein. Und zwar unabhängig davon, ob du bei einem Unfall in Deutschland oder im Ausland zu Schaden kommst.

Kfz-Haftpflicht­versicherung abschließen

Bei uns kannst du deine Kfz-Haftpflicht online abschließen. Und zwar in drei einfachen Schritten.

  • Beitrag berechnen

    Gib das Fahrzeugmodell, den geplanten Versicherungsbeginn und Details zu dir als Versicherungsnehmer ein. Im Anschluss erfährst du, was Kfz-Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko für dich kosten.

  • Paket wählen

    Wähle die Kfz-Haftpflicht aus. Anschließend kannst du dein Versicherungspaket mit Zusatzleistungen individuell anpassen.

  • Kfz-Haftpflicht abschließen

    Entscheide, ob du deine Beiträge monatlich oder jährlich bezahlen willst. Zuletzt gibst du die gewünschte Zahlweise und deine persönlichen Kontaktdaten an – schon bist du versichert.

Zahlen lügen nicht.

  • star 0
  • star 1
  • star 2
  • star 3
  • star 4

In Heft Nr. 11/2021 zeichnete uns FOCUS MONEY als fairster Kfz-Versicherer aus.

79 %