Datenschutzerklärung

Deine personenbezogenen Daten sind uns wichtig

Versicherung, Vorsorge und Vermögensbildung sind Vertrauenssache. Die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden und Partner zu respektieren, ist für uns ein wesentlicher Grundsatz. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit deinen persönlichen Daten aus deinem Internetbesuch auf unseren Seiten.

  • 1. Wer ist der Datenverantwortliche?

    Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

    Allianz Direct Versicherungs-AG
    Königinstraße 28
    80802 München

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter der oben genannten Postadresse, mit dem Zusatz „An den Datenschutzbeauftragten“ oder unter der E-Mail-Adresse: datenschutz@allianz.de

    Diese Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Informationen, die die Allianz Direct über deine Nutzung der Allianz Direct Website erhalten hat. Sie gilt nicht für Websites, mit denen die Allianz Direct Website verlinkt ist („Websites Dritter“) und die von nicht mit der Allianz Direct verbundenen Dritten kontrolliert werden. Bitte prüfe die Datenschutzerklärungen der Websites Dritter, da die Allianz Direct für die Inhalte oder die Datenschutzpraktiken dieser Websites weder verantwortlich ist, noch einen Einfluss darauf hat.

  • 2. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben?

    Wenn du die Allianz Direct Website besuchst, erfasst unser Webserver die Einzelheiten deines Besuchs, darunter:

    • IP-Adresse
    • die Website, von der aus du auf unsere Website gelangt bist
    • die Art der verwendeten Browsersoftware
    • die Seiten der Allianz Direct Website, die du besuchst
    • Datum und Dauer deines Besuchs auf der Allianz Direct Website

    Wir erheben und verarbeiten zudem verschiedene Arten von personenbezogenen Daten, soweit diese von dir im Rahmen der angebotenen Dialoge und Servicestrecken (Antragsstrecke, Schadenprozess, etc.) angegeben werden. Dies betrifft insbesondere:

    • Nachname, Vorname
    • Anschrift
    • Geschlecht
    • Kontaktdaten
    • Daten zum versicherten Risiko (Fahrzeug, bisherige Fahrhistorie, etc.)
    • Zahlungsdaten
    • Daten zum gemeldeten Schadenfall (Schadendatum und -ort, Schadenhergang, Geschädigter, Bildnachweise, im Zusammenhang benötigte Gesundheitsdaten, etc.)

  • 3. Wie werden wir deine personenbezogenen Daten verwenden?

    Die Allianz Direct nutzt deine personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

    • für vorvertragliche Maßnahmen und die Vertragserstellung und -erfüllung
    • für die Schadenmeldung und -bearbeitung
    • zur Einhaltung rechtlicher Pflichten (z. B. steuerrechtlicher, buchhalterischer und administrativer Natur)

    und auch um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies betrifft insbesondere:

    • zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten insbesondere durch Datenanalysen zur Missbrauchsbekämpfung
    • zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs
    • für die technische Verwaltung und Weiterentwicklung der Allianz Direct Website
    • für die Kunden- und Nutzerverwaltung und Marketing
    • zur Werbung für unsere eigenen Versicherungsprodukte und für andere Produkte der Unternehmen der Allianz Gruppe und deren Kooperationspartner. Dabei betrachten wir Aspekte, wie das von dir bei uns gehaltene Produktportfolio und deine  persönliche Situation, um dir individuell passende Produktempfehlungen geben zu können.

    Für die oben genannten Zwecke verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von dir, von unseren externen Auftragsverarbeitern und Dienstleistern oder von Datenbanken öffentlicher Institutionen erhalten.

    Wir werden dich entsprechend informieren, sollten wir zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten deine Einwilligung benötigen.

    Automatisierte Entscheidungsfindung

    In der Risikoprüfung nutzen wir auch automatisierte Verfahren zur Einschätzung individueller Risiken. Auf Basis deiner Angaben bei Antragstellung entscheiden wir dann automatisiert und auf das Produkt abgestimmt, zu welchen Bedingungen Versicherungsschutz geboten werden kann.

    Die Risikoprüfung kann folgende Ergebnisse liefern:

    • ohne Einschränkung / Risikozuschlag oder
    • mit Risikozuschlag auf die Versicherungsprämie und/oder
    • mit Leistungseinschränkung oder
    • nicht versicherbar oder
    • Prüfung durch einen Service-Mitarbeiter

    Unsere automatisierten Entscheidungen sind auf statistische Datenmodelle und Expertenwissen gestützt, die kontinuierlich weiterentwickelt werden und die Basis unserer Risikoprüfung bilden. Sie beruhen auf von uns vorher festgelegten Regeln zur Prüfung und Gewichtung der Informationen. Diese Regeln werden auch von unseren Service-Mitarbeitern im Fall des Versicherungsabschlusses per Telefon oder bei Vertragsänderungen angewendet.

    Automatisierte Entscheidungen über deine Ansprüche auf Versicherungsleistungen bei Glasschäden in der Kfz-Kaskoversicherung beruhen auf den mit dir getroffenen vertraglichen Vereinbarungen, wie dem Versicherungsvertrag und den allgemeinen Versicherungsbedingungen sowie auf den von den Kraftfahrzeugherstellern erstellten Empfehlungen zu Preisen und Vorgaben zu Reparaturdauer und -methodik.

    Du hast das Recht, diese Entscheidungen von einer Person überprüfen zu lassen und deinen eigenen Standpunkt darzulegen.

    Online Service Mein Account

    Der Online Service Mein Account ist ein Online-Dienst, mit dem private Nutzer ihre Verträge online einsehen und verwalten können. Dieser wird durch eigene Nutzungsbedingungen geregelt.

    Diese nachfolgenden Datenschutzhinweise informieren dich über die spezifische Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten in deinem Account:

    Dein Account ermöglicht dir, an zentraler Stelle die mit der Allianz Direct abgeschlossenen Versicherungsverträge zu verwalten und die bereitgestellten Funktionen zu nutzen. Die Verarbeitung deiner Daten ist notwendig, um dir die Anmeldung im Account zu ermöglichen. Nutzt du die bereitgestellten Funktionen, verarbeiten wir die dafür jeweils erforderlichen Daten und leiten dein Anliegen ggf. an den richtigen Ansprechpartner weiter (bspw. Schadenmeldungen an den zuständigen Dienstleister).  Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist notwendig, um  die mit dir eingegangene Nutzungsvereinbarung über deinen Account zu erfüllen.

  • 4. Werden auf der Allianz Direct Website Cookies verwendet?

    Die Allianz Direct verwendet Tracking-Technologien wie Cookies oder Tags, um Informationen wie oben dargestellt zu sammeln und zu verstehen, wie Besucher der Allianz Direct Website diese nutzen.

    Wenn du deine Cookie-Einstellungen speicherst, gelten diese auch für zukünftige Besuche der Allianz Direct Website. Allerdings können wir dies aus technischen, sich der Kontrolle der Allianz Direct entziehenden Gründen nicht garantieren. Wenn du z. B. deinen Browser zurücksetzt, deine Cookies löschst oder von einem anderen Browser oder Gerät auf die Allianz Direct Website zugreifst, gehen deine Cookie-Einstellungen möglicherweise verloren. Zur Einhaltung geltender Gesetze und Regelungen wirst du in einigen Ländern aufgefordert, deine Cookie-Einstellungen zu bestätigen, wenn du erstmalig die Allianz Direct Website besuchst. Wenn du dich in einem Land aufhältst, in dem du automatisch deine Cookie-Einstellungen festlegen musst, wirst du möglicherweise gebeten, dies bei einem künftigen Besuch erneut zu tun.

    Ablehnung, Sperrung oder Deaktivierung der Tracking-Technologien können zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit der von der Allianz Direct Website bereitgestellten Dienste oder zu Funktionsproblemen von Teilen der Allianz Direct Website führen.

    Wir verwenden funktionell notwendige Cookies und - abhängig von deiner Zustimmung - weitere Kategorien von Cookies (Leistungs-Cookies, Targeting-Cookies).

    Hier findest du eine Liste aller Allianz Direct Website Cookies pro Kategorie (Unbedingt erforderliche Cookies, Leistungs-Cookies, Targeting-Cookies) mit einer detaillierten Beschreibung.

    Möchtest du deine Cookie-Einstellungen verwalten, kannst du unser Cookie-Tool benutzen. Dieses findest du im Footer der Website unter „Cookie-Einstellungen“.

  • 5. Verwendet die Allianz Direct WhatsApp in der Kundenkommunikation?

    Die Nutzung von WhatsApp kann der ersten Kontaktaufnahme dienen. Auf diesem Weg kannst du z.B. mit unseren Mitarbeitern Termine ausmachen oder allgemeine und öffentlich zugängliche Informationen zu unseren Produkten und Services erhalten.

    Um kundenfreundliche und angemessene Datenschutz- und IT Sicherheitsstandards einzuhalten, bitten wir um dein Verständnis, dass wir über WhatsApp jedoch keine vertraulichen Informationen über das Versicherungsverhältnis oder diesbezügliche Dokumente wie z.B. die Versicherungspolice austauschen können. Für diese Zwecke wirst du entweder zu deinem Account oder zu einem Mitarbeiter weitergeleitet.

  • 6. Wer hat Zugriff auf über die Allianz Direct Website erfasste personenbezogene Daten?

    Wir sorgen dafür, dass deine personenbezogenen Daten so verarbeitet werden, dass die Vereinbarkeit mit den oben genannten Zwecken gesichert ist.

    Für die angegebenen Zwecke können deine personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Parteien offengelegt werden, die die Daten als dritte Datenverantwortliche verarbeiten oder die als Auftragsverarbeiter unter unserer Weisung tätig sind:

    • Andere Unternehmen der Allianz Gruppe
    • Bevollmächtigte und externe Dienstleister

    Darüber hinaus können wir deine personenbezogenen Daten in folgenden Fällen offenlegen:

    • gegenüber Strafverfolgungs-, Regierungsstellen und Aufsichtsbehörden zur Erfüllung rechtlicher oder regulatorischer Verpflichtungen

    Wir führen eine fortlaufend aktualisierte Liste über die Stellen und Kategorien von Stellen, die personenbezogene Daten und/oder vereinbarungsgemäß von der Schweigepflicht geschützte Daten bzw. Gesundheitsdaten für uns erheben, verarbeiten oder nutzen. Die Aufgaben(-kategorien), die den einzelnen Stellen übertragen wurden, kannst du der folgenden Liste entnehmen.

  • 7. Wo werden die erfassten personenbezogenen Daten verarbeitet?

    Deine personenbezogenen Daten werden sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) von den oben genannten Parteien stets unter Berücksichtigung der vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf Vertraulichkeit und Sicherheit und entsprechend den geltenden Gesetzen und Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet. Wir legen deine personenbezogenen Daten keinen Parteien gegenüber offen, die zur Verarbeitung nicht bevollmächtigt sind.

    Immer wenn wir deine personenbezogenen Daten für die Verarbeitung außerhalb des EWR an ein anderes Unternehmen der Allianz Gruppe übermitteln, geschieht dies auf Grundlage der sog. Binding Corporate Rules (BCR) der Allianz, auch als Allianz Privacy Standard (APS) bekannt, die einen angemessenen Schutz personenbezogener Daten sicherstellt und für alle Gesellschaften der Allianz Gruppe bindend ist. Du kannst eine öffentliche Fassung des APS und eine Übersicht der Allianz Gruppengesellschaften, die diese erfüllen, unter https://www.allianz.com/de/datenschutzprinzipien.html#TabVerticalNegative11828854285 und https://www.allianz.com/de/datenschutzprinzipien.html#TabVerticalNegative21828854285 nachlesen.

    In Fällen, in denen der Allianz Privacy Standard nicht gilt, werden wir stattdessen Maßnahmen ergreifen, damit bei der Übertragung deiner personenbezogenen Daten außerhalb des EWR dasselbe Maß an Schutz garantiert ist, wie es innerhalb des EWR der Fall ist. Wenn du Genaueres darüber erfahren willst, wie wir uns bei solchen Transfers absichern (z. B. EU-Standardvertragsklauseln), kannst du wie unten beschrieben mit uns in Kontakt treten.

  • 8. Welche Rechte hast du im Hinblick auf deine personenbezogenen Daten?

    Du kannst unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten Daten sowie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung deiner Daten verlangen. Dir kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von dir bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Diese Rechte kannst du über deinen Account wahrnehmen.

    Sofern die Datenverarbeitung auf Deiner Zustimmung beruht, kannst Du diese Zustimmung jederzeit widerrufen.

    Du kannst einer Verarbeitung deiner Daten zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen. Verarbeiten wir deine Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, kannst du dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus deiner besonderen Situation ergeben, ebenfalls widersprechen.

    Daneben hast du die Möglichkeit, dich im Fall einer Beschwerde auch an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Behörde ist: Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach.

  • 9. Welche Sicherheitsmaßnahmen haben wir umgesetzt, um deine auf der Allianz Direct Website erhobenen Daten zu schützen?

    Die Allianz Direct hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, um die von ihr über die Allianz Direct Website erhobenen personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, Missbrauch, Verlust oder Zerstörung zu schützen.

  • 10. Wie schützen wir elektronische Nachrichten, die an die und von der Allianz Direct verschickt werden?

    Alle elektronischen Nachrichten, die an die und von der Allianz Direct geschickt werden, sind durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Auf sie können in berechtigten Fällen entsprechend der geltenden Gesetzen und Regelungen (z. B. gerichtliche Verfügung, Straftatverdacht, Verstoß gegen regulatorische Verpflichtungen) nur spezielle Personen in definierten Funktionen (z. B. Rechts-, Compliance-, Risikoabteilung) zugreifen. Jeder Prozessschritt sowie die verwendeten Suchkriterien sind in einem Prüfungsprotokoll erfasst. Alle E-Mails werden, nachdem die geltende Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, gelöscht.

  • 11. Wie lange werden personenbezogene Daten aufbewahrt?

    Grundsätzlich löschen wir deine Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Wir bewahren deine Daten für die Zeit auf, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir deine Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch sowie der Abgabenordnung. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn volle Jahre.

  • 12. Wie oft wird die vorliegende Datenschutzerklärung aktualisiert?

    Wir überarbeiten diese Datenschutzerklärung regelmäßig. Wir sorgen dafür, dass hier stets die aktuellste Version veröffentlicht wird.