GAP-Versiche­rung

Wann der Zusatzschutz für Leasingfahrzeuge und kreditfinanzierte Autos sinnvoll ist.

Wer sein neues Auto least oder finanziert, kann die GAP-Deckung als Zusatzleistung der Kaskoversicherung abschließen. Das Wichtigste zum GAP-Schutz und was er kostet.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Die GAP-Versicherung ist eine Zusatzleistung der Vollkasko oder Teilkasko speziell für kreditfinanzierte und geleaste Fahrzeuge. Sie wird auch GAP-Deckung genannt.
  • Bei einem Totalschaden oder Autodiebstahl zahlt die GAP-Versicherung die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert des Autos und dem Restwert des Leasingvertrags. Schäden am Fahrzeug sind nicht abgedeckt.
  • Die GAP-Versicherung läuft so lange wie der Leasing- oder Finanzierungsvertrag. Endet der Vertrag, läuft der Versicherungsschutz automatisch aus.
  • Je teurer das Fahrzeug ist, desto sinnvoller ist die GAP-Deckung. Denn bei teuren Autos ist die Lücke (engl.: "gap") zwischen Wiederbeschaffungs- und Leasingrestwert besonders groß.
GAP-Versicherung bei Allianz Direct

Die GAP-Deckung ist in unseren Teilkasko Direct Plus und Vollkasko Direct Plus Tarifen enthalten. 

Was ist eine GAP-Versicherung?

Eine GAP-Versicherung ist eine Zusatzleistung zur Kaskoversicherung, die man für geleaste und kreditfinanzierte Autos abschließen kann. Oft wird sie auch GAP-Deckung, GAP-Schutz, GAP-Unterdeckungsschutz oder Differenzkaskoversicherung genannt.

Die GAP-Versicherung springt ein, wenn das Fahrzeug gestohlen wird oder einen Totalschaden hat. Sie schließt die Lücke zwischen dem Wiederbeschaffungswert  des Autos und dem Restwert des Leasing- oder Autofinanzierung-Vertrags. Der Wiederbeschaffungswert ist der Betrag, den man am Tag des Diebstahls oder Totalschadens für ein vergleichbares Auto auf dem Gebrauchtwagenmarkt zahlen würde. Der Leasingrestwert ist die Ablösesumme, die das Leasingunternehmen fordert.

Ein Rechenbeispiel zur GAP-Deckung:

  • Nach einem Autodiebstahl zahlt die Teilkasko den Wiederbeschaffungswert von 15.000 Euro.
  • Der Leasingrestwert des Pkw beträgt 20.000 Euro.
  • Die GAP-Versicherung deckt die Differenz von 5.000 Euro ab.
Bedeutung GAP-Versicherung

"Gap" ist der englische Begriff für "Lücke". Wörtlich übersetzt hat GAP-Versicherung die Bedeutung „Lücken-Versicherung“. Die Abkürzung "GAP" steht auch für "Guaranteed Asset Protection" – auf Deutsch: "garantierter Vermögensschutz".

Wann ist eine GAP-Versicherung sinnvoll?

Je teurer das Fahrzeug ist, desto sinnvoller ist eine GAP-Versicherung. Eine Kaskoversicherung mit GAP-Deckung lohnt sich zum Beispiel bei Leasing oder Finanzierung eines SUVs oder Sportwagens. Hintergrund: Bei wertvollen Fahrzeugen ist die Versicherungslücke zwischen Wiederbeschaffungswert und Leasingrestwert besonders groß. Ohne GAP-Schutz zahlt man die Kosten selbst.

Welche Kaskoversicherung braucht man für eine GAP-Versicherung?

Eine Vollkasko oder Teilkasko ist Voraussetzung, um eine GAP-Versicherung abzuschließen.  Ist das Auto mit einer Kfz-Haftpflicht versichert, ist eine Kfz-Versicherung mit GAP-Deckung nicht möglich. Aber: Für die meisten kreditfinanzierten Autos und Leasingfahrzeuge ist ohnehin eine Vollkasko vorgeschrieben.

Wie viel kostet eine GAP-Versicherung?

Die GAP-Versicherungs-Kosten sind je nach Anbieter und Vertrag unterschiedlich. In manchen Leasingverträgen ist der GAP-Schutz in der monatlichen Leasingrate enthalten. Bei einigen Kfz-Versicherungen ist die Zusatzleistung auch automatisch in der Vollkasko abgedeckt. In beiden Fällen entstehen für die GAP-Deckung keine Zusatzkosten.

Schließt man die GAP-Versicherung separat ab, hängen die Kosten von verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel ist die GAP-Deckung mit Selbstbeteiligung  (z.B. 300 Euro) günstiger. Wie Versicherer den Beitrag der GAP-Versicherung berechnen, ist je nach Unternehmen unterschiedlich. Oft lässt sich der GAP-Beitrag mit einem Versicherungsrechner auf der Webseite des Anbieters ermitteln.

Welche Vorteile habe ich durch eine GAP-Versicherung?

Die GAP-Deckung hat den Vorteil, dass sie genauso lang wie der Leasing- oder Finanzierungsvertrag des Pkw läuft. Bei den meisten Verträgen sind das 36 Monate.

Das heißt: Du bist bis zum Vertragsende finanziell abgesichert. Eine Neuwertentschädigung gilt im Unterschied dazu meist nur innerhalb der ersten 24 Monate nach Erstzulassung des Autos – also nicht über die gesamte Leasingdauer.

Kann ich trotz Neuwertentschädigung eine GAP-Versicherung beantragen?

Es ist kein Problem, die GAP-Deckung zusätzlich zu einer Autoversicherung mit Neuwertentschädigung zu beantragen. Dann ist man aber doppelt versichert. Es kann sinnvoller sein, die Kaskoversicherung erst mit dem GAP-Schutz zu erweitern, wenn die Neuwertentschädigung nicht mehr gilt.

In welchen Fällen kann ich für mein Kfz keine GAP-Versicherung abschließen?

Eine GAP-Deckung bei Finanzierung oder Leasing kann man nicht abschließen, wenn das Fahrzeug mit einer Kfz-Haftpflicht versichert ist. Eine Kaskoversicherung ist Voraussetzung, um den GAP-Schutz zu beantragen.

Auch wer die Bezahlung beim Autokauf per Überweisung oder in bar erledigt, kann keine GAP-Versicherung beantragen. Wird das Fahrzeug selbst finanziert, ist bei einem Totalschaden oder Diebstahl keine Ablöse fällig.

GAP-Deckung ersetzt keine Kasko-Versicherung!

Eine GAP-Deckung für Kfz ersetzt keine Kaskoversicherung. Denn für Teil- oder Vollkaskoschäden am eigenen Auto (z.B. Hagelschaden, Schäden durch Vandalismus) zahlt die GAP-Versicherung nicht.

Ist eine GAP-Deckung bei Kilometerleasing sinnvoll?

Auch wenn der Vertrag auf Kilometerbasis abgerechnet wird, kann eine GAP-Deckung bei Leasing sinnvoll sein. Der Zusatzschutz lohnt sich vor allem bei teuren Fahrzeugmodellen. Ein Diebstahl oder Totalschaden kann schließlich immer passieren – egal, wie viele Kilometer man mit dem Leasingwagen fährt.

FAQ zur GAP-Versicherung

Antworten auf die wichtigsten Fragen bekommst du hier.

  • Wie sinnvoll ist eine GAP-Versicherung?

    Eine GAP-Deckung ist bei Leasing und Finanzierung deines Autos immer sinnvoll. Besonders lohnt sich der GAP-Schutz für teure Mittel- und Oberklassefahrzeuge, die in den ersten Jahren schnell an Wert verlieren. Dann ist die finanzielle Lücke zwischen Ablösesumme und Wiederbeschaffungswert bei einem Diebstahl oder Totalschaden besonders groß.

  • Wie lange läuft eine GAP-Versicherung?

    Eine GAP-Versicherung läuft so lange wie der Leasing- oder Finanzierungsvertrag. Das heißt: Der GAP-Schutz gilt bis zum Vertragsende und endet dann automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig.

  • Wie viel kostet eine GAP-Versicherung?

    Wie hoch GAP-Versicherung-Kosten sind, hängt von Vertrag und Anbieter ab. Bei manchen Leasingverträgen und Vollkaskoversicherungen zahlt man für die Zusatzleistung keinen zusätzlichen GAP-Beitrag. Wird die GAP-Deckung bei Leasing oder Finanzierung separat abgeschlossen, berechnet der Versicherer die Kosten anhand verschiedener Kriterien. Zum Beispiel ist eine GAP-Deckung mit Selbstbeteiligung günstiger als ohne.

  • Was ist in einer GAP-Versicherung abgedeckt?

    Eine GAP-Versicherung übernimmt die Differenz zwischen dem Restwert des Leasing- oder Finanzierungsvertrags und dem Wiederbeschaffungswert des Autos ab. Die Zusatzleistung zur Kaskoversicherung deckt die Kosten zum Beispiel ab, wenn man den Finanzierungs- oder Leasingvertrag wegen eines Totalschadens vorzeitig ablösen muss.

Kfz-Versicherung berechnen

Wechseln lohnt sich: Hole dir jetzt die günstige Allianz Direct Kfz-Versicherung.

Meinen Beitrag berechnen
Mann mit Notebook