Mann mit Telefon

Kennzeichen gestohlen: Was tun?

Dein Kennzeichen wurde gestohlen und du fragst dich, was du tun sollst?

Es gibt keinen Grund zur Panik. Wir erklären dir genau, wie du richtig handelst, ob du trotz geklautem Nummernschild weiterfahren darfst und wie du ein neues Kennzeichen bekommst.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Ist dein Kennzeichen gestohlen worden, musst du das sofort der Polizei und deiner Versicherung melden.
  • Um ein neues Kennzeichen beantragen zu können, brauchst du eine Bescheinigung der Polizei.
  • Das Fahren ohne Kennzeichen ist nicht erlaubt und kann mit einem Bußgeld bestraft werden.

Wir erklären dir, was du in Deutschland und im Ausland wissen und beachten musst, wenn dein Kennzeichen gestohlen wurde.

  • Was tun, wenn das Kennzeichen gestohlen wurde?
    1. Diebstahl der Polizei melden
    2. Diebstahl der Kfz-Versicherung melden
    3. Neues Kennzeichen beantragen
  • Was tun, wenn das Nummernschild im Ausland gestohlen wurde?
  • Darf ich ein Auto ohne Kennzeichen fahren?
  • Was kostet ein neues Kennzeichen?
  • Wie kann ich mich vor Kennzeichendiebstahl schützen?

Was tun, wenn das Kennzeichen gestohlen wurde?

Wenn dein Kennzeichen gestohlen wurde, gibt es Einiges zu beachten. In unserer Checkliste erfährst du, wie du Schritt für Schritt vorgehen solltest.

Checkliste für gestohlenes Kennzeichen:

  1. Diebstahl der Polizei melden.
  2. Diebstahl der Versicherung melden.
  3. Neues Kennzeichen beantragen.

1. Diebstahl der Polizei melden

Egal, ob ein oder beide Kennzeichen gestohlen wurden: melde den Diebstahl sofort der Polizei. Das ist wichtig, weil Diebe das Kennzeichen oft für Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten verwenden. Hast du den Diebstahl bei der Polizei angezeigt, wirst du mit den Straftaten nicht in Verbindung gebracht.

Wenn du Anzeige erstattest und der Täter gefasst wird, muss der Dieb außerdem für den entstandenen Schaden aufkommen.

Wichtig: Die Polizei stellt dir eine Bescheinigung über den Diebstahl aus, die du benötigst, um bei der Zulassungsstelle ein neues Kfz-Kennzeichen beantragen zu können.

2. Diebstahl der Versicherung melden

Als nächstes musst du den Diebstahl deiner Kfz-Versicherung melden. Durch den Diebstahl ist dein Kennzeichen nicht mehr aktuell. Kommt es zu einem Unfall, in dem ein Auto mit deinem gestohlenen Kennzeichen verwickelt ist, wird der Schaden nicht über dein Versicherungskonto abgerechnet.

Hast du ein neues Kennzeichen erhalten, musst du das umgehend deiner Versicherung mitteilen. Wie du ein neues Kennzeichen beantragen kannst, erfährst du im dritten Schritt der Checkliste.

3. Neues Kennzeichen beantragen

Mit der Bescheinigung der Polizei kannst du auf der Zulassungsstelle ein neues Kennzeichen beantragen.

Für den Antrag des neuen Kennzeichens benötigst du folgende Unterlagen:

Hast du alle Dokumente eingereicht, stellt dir die Zulassungsstelle folgende Unterlagen neu aus:

  • Fahrzeugpapiere mit neuem Kennzeichen
  • neue Kennzeichen

Kann ich mein altes Kennzeichen wieder beantragen?

Leider geht das nicht. Aus Sicherheitsgründen wird die Kombination für zehn Jahre gesperrt.

Wichtig: Denk daran, dass du auch für dein neues Kennzeichen wieder eine Umweltplakette benötigst. Die Plakette erhältst du beim TÜV.

Was tun, wenn das Nummernschild im Ausland gestohlen wurde?

Wurde dein Kennzeichen im Ausland gestohlen, solltest du den Diebstahl sofort der Polizei im jeweiligen Land, in Deutschland und deiner Versicherung melden. So kannst du sicher gehen, dass du nicht mit Straftaten in Verbindung gebracht wirst.

Im Ausland solltest du das Auto besser stehen lassen oder mit einem Hänger beziehungsweise Autozug nach Deutschland überführen lassen. Andere Länder können weitaus höhere Strafen und vielleicht keinen Ermessensspielraum haben, wenn du ohne Kennzeichen fährst.

Darf ich ein Auto ohne Kennzeichen fahren?

Ohne Kennzeichen darfst du das Auto nicht nutzen. Wenn du ohne Kennzeichen fährst, musst du mit einem Bußgeld von 60 Euro rechnen (Stand 2019).

Laut Straßenverkehrsamt hat die Polizei aber einen Ermessensspielraum. Ein selbstgeschriebenes Behelfskennzeichen aus Pappe und Zeugen, die den Diebstahl bestätigen, könnten dir erstmal helfen. Auf den Ermessensspielraum solltest du dich aber auf keinen Fall verlassen. Jeder Polizist und Richter kann individuell beurteilen, ob er „ein Auge zudrückt“ oder nicht. Einen Anspruch auf Nachsicht hast du nicht.

Meist kommt es zu einem Diebstahl am geparkten Auto. Wurden deine Kennzeichen gestohlen, solltest du das Fahrzeug an Ort und Stelle stehen lassen, wenn du es dort dauerhaft parken darfst. Notfalls kannst du dein Auto auch von einem Abschleppdienst nach Hause bringen lassen. Hast du einen Kfz-Schutzbrief bei deiner  Versicherung oder einem Automobilclub abgeschlossen, werden die Abschleppkosten normalerweise übernommen.

Wichtig: Ein Auto ohne Kennzeichen selbst abzuschleppen, ist verboten und kann mit einem Bußgeld bestraft werden.

Was kostet ein neues Kennzeichen?

Neue Kennzeichen sind leider nicht ganz günstig. Die Kosten können sich je nach Zulassungsstelle etwas unterscheiden. Im Schnitt kannst du aber mit folgenden Kosten rechnen (Stand 2020):

  • Ausstellen neuer Kennzeichen und Umschreiben der Fahrzeugpapiere: circa 60 Euro
  • Neue Nummernschilder: circa 30 Euro
  • Umweltplakette: 9,90 Euro

Wie kann ich mich vor Kennzeichendiebstahl schützen?

Ganz sicher bist du nie vor einem Kennzeichendiebstahl. Du kannst es den Dieben aber deutlich schwerer machen. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Das Kennzeichen mit Halbrundkopf-Schrauben und metrischem Gewinde befestigen. Die Schrauben gibt es im Baumarkt zu kaufen und können nicht mit einem gewöhnlichen Schraubenzieher entfernt werden.
  2. Ein vor Diebstahl sicheres Kennzeichen aus Edelstahl. Diese Nummernschilder können nur mit Spezialwerkzeug geöffnet werden (online ab circa 50 Euro erhältlich).

Schutz gegen Autodiebstahl

Leider kommt es nicht nur häufig dazu, dass Kennzeichen gestohlen werden, sondern auch Autodiebstähle sind in Deutschland keine Seltenheit. Wir erklären dir deshalb, wie du dich vor einem Autodiebstahl schützen kannst und was zu tun ist, wenn dein Auto gestohlen wurde.

Tipp: Möchtest du dich gegen Autodiebstahl absichern, kannst du das mit einer Vollkasko- oder Teilkaskoversicherung tun.

 

Dein Allianz Direct Team wünscht dir eine gute Fahrt!

Kfz-Versicherung berechnen

Wechseln lohnt sich: Hole dir jetzt die günstige Allianz Direct Kfz-Versicherung.

Meinen Beitrag berechnen
Mann mit Notebook