Rabattschutz

Rabattschutz in der Kfz-Versicherung

Der Rabattschutz greift in jedem Versicherungsjahr für jeweils ein Schadenereignis.

Solltest du einmal einen Schaden verschulden, wird dein Vertrag so behandelt, als wäre dieser Schaden niemals passiert. Dein Schadenfreiheitsrabatt bleibt im Folgejahr in der aktuellen Klasse.

Meinen Beitrag berechnen

Nach einem gemeldeten Haftpflicht- oder Vollkaskoschaden verliert der Versicherungsnehmer von ihm „erfahrene“ Schadensfreiheitsklassen. Durch eine solche sogenannte Rückstufung wird der Beitrag im folgenden Versicherungsjahr dementsprechend erhöht. Denn je kleiner die SF-Klasse ist, desto höher ist der dazu gehörige Prozentsatz.

Der Rabattschutz ist eine Tarifoption, die garantiert, dass im Fall eines Unfalls keine Rückstufung der SF-Klasse erfolgt. Der Versicherungsnehmer kann dies für jeweils ein Schadensereignis im Jahr in Anspruch nehmen. Der Rabattschutz ist allerdings nicht zu verwechseln mit einem Rabattretter, der von anderen Unternehmen angeboten wird.

Voraussetzungen für diese Tarifoption

  • In den letzten 12 Monaten liegt kein Haftpflicht- oder Vollkaskoschaden vor.
  • Sowohl für deine Haftpflicht- als auch Vollkaskoversicherung besteht mindestens SF 10.
  • Der Versicherungsnehmer und alle eingetragenen Fahrer sind mindestens 28 Jahre alt.
  • Du wurdest nicht durch deinen Vorversicherer gekündigt.

Vorteile des Rabattschutzes

  • Der Rabattschutz macht sich oft bezahlt. Statistisch lohnt er sich bis zu einem Aufpreis von 105 Euro in der Haftpflicht und 206 Euro in der Vollkasko.
  • Der Schutz lohnt sich immer für Versicherungsnehmer, die noch eine sehr niedrige SF-Klasse haben und eine Rückstufung im Schadenfall eine somit sehr hohe Beitragsanpassung nach sich zieht.

Kfz-Versicherung

Wechseln lohnt sich: Hole dir jetzt die günstige Allianz Direct Kfz-Versicherung.

Zur Kfz-Versicherung
Mann mit Notebook