Familie vor dem PC

Fairness gewinnt: Allianz Direct wird zum fairsten Kfz-Direktversicherer ausgezeichnet

Zum elften Mal untersucht FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit dem Kölner Analysehaus ServiceValue in einer großangelegten Studie, von welchen Kfz-Versicherern sich die Kunden am fairsten behandelt fühlen.

Dabei wurde Allianz Direct in allen sechs Fairness-Kategorien „Kundenkommunikation“, „Kundenberatung“, „Produktangebot“, „Preis-Leistungsverhältnis“, „Schadenregulierung“ sowie „Kundenservice“ mit der Note „Sehr Gut“ bewertet.

Birgit Bacher, COO von Allianz Direct: “Dieses sehr gute Testergebnis bestätigt, dass sich bei uns alles um unsere Kunden sowie um ein einzigartiges Versicherungserlebnis dreht. Wir werden auch zukünftig unsere Leistung kontinuierlich auf den Prüfstand stellen, um das höchste Niveau an Zufriedenheit und bestmöglichem Service zu gewährleisten.

Wie wird „Fairness“ ermittelt?

Um den Überbegriff „Fairness“ messbar zu machen, wurde in der Studie die von den Kunden als Metabegriff empfundene Fairness durch Teildimensionen mit insgesamt 23 Leistungsmerkmalen parametrisiert:

  • faires Produktangebot (Angebotsvielfalt, Transparenz der Produkte und Leistungen, Deckungs-/ Leistungserweiterungen, Bonusmöglichkeiten, Flexibilität der Produkte);
  • faires Preis-Leistungs-Verhältnis (Preis-Leistungs-Verhältnis, Beitragsstabilität);
  • fairer Kundenservice (Erreichbarkeit von Mitarbeitern, Reaktion bei Problemen (schnell und zuverlässig), Kulanz, proaktiv bessere Angebote, Belohnung von Kundentreue);
  • faire Kundenkommunikation (Verbindlichkeit von Aussagen, Verständlichkeit der Kommunikation, angemessener Informationsumfang, Orientierung auf der Website);
  • faire Kundenberatung (Eingehen auf Kundenbedürfnisse, Auskunftsbereitschaft und -fähigkeit, Fachkompetenz, Dokumentation/ Beratungsprotokolle);
  • faire Schadenregulierung (Reaktionszeit im Schadenfall, Schadenabwicklung, Regulierungsumfang).

Zur Bewertung stand den Verbrauchern eine vierstufige Skala („trifft voll und ganz zu“ (1), „trifft eher zu“ (2), „trifft eher nicht zu“ (3) bis „trifft überhaupt nicht zu“ (4)) zur Verfügung. 

Unternehmen, die über dem Durchschnitt der mit ‚gut‘ bewerteten Unternehmen lagen, erhielten ein ‚sehr gut‘.

Die Studienergebnisse basieren auf einer im Januar und Februar durchgeführten Onlinebefragung von Verbrauchern. Diese konnten bis zu zwei Anbieter bewerten, bei denen sie in den vergangenen zwölf Monaten Kunde waren.

Dabei gaben 3.053 Kunden Bewertungen zu 39 Unternehmen ab – insgesamt wurden 3.800 Urteile erhoben. 2.739 Stimmen entfielen auf 29 Serviceversicherer. Zudem wurden 1.093 Urteile zu elf Direktversicherern abgegeben.

Presse-Kontakt

  • Valentina Loria

    valentina.loria@allianzdirect.de